Comments on: Naziangriff auf die „Hirsch-Q“ http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/ dortmund im september Mon, 24 Jan 2022 20:07:25 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Antifa Leichlingen http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-137 Mon, 06 Sep 2010 14:01:13 +0000 http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-137 [...] Der „nationale Antikriegstag“ begann eher klein mit unter 300 Teilnehmern, wuchs aber im Laufe der Jahre zu einem der größten Naziaufmärsche Deutschlands an. Somit wuchs aber auch der antifaschistische Widerstand. Im Jahr 2009 stellten sich über 10.000 Menschen den Nazis entgegen. Vom bürgerlichen Würstchengrillen über Kundgebungen bis hin zu einer Antifa-Demonstration mit fast 2000 Teilnehmern war alles dabei. Und auch dieses Jahr gab es wieder lautstarken Protest in verschiedensten Formen. Donnerstag 2.9.: vorläufiges Verbot für die Nazis Am Donnerstag Mittag verbot die Polizei den Naziaufmarsch, da in einer Wohnung eines Aachener Neonazis selbstgebaute Sprengkörper gefunden wurden. Auffällig wurde dieser Nazi, weil er bei dem Angriff auf die alternative Kneipe „Hirsch-Q“ in der Dortmunder Innenstadt dabei war. Die Nazis reagierten auf dieses Verbot indem sie eine Demonstration für den Donnerstag Abend anmeldeten an der dann circa 100 Nazis teilnahmen. Freitag 3.9.: Nazikonzert und Gegenaktionen Mit einer Demonstration versuchte das antifaschistische S4-Bündnis in der Nordstadt nochmal Leute für die Gegenaktionen am Samstag zu mobilisieren, da klar war, dass Polizei, Politik und Gerichte niemals effektive gegen Nazis vorgehen. Leider war die Demonstration eher enttäuschend. Die Teilnehmerzahl lag bei unter 80 Personen. Wenn wir die Bullen neben der Demo mitzählen aber vielleicht doch bei 150. Auch die mit dem Lautsprecherwagen abgespielte Musik war alles andere als antifaschistisch. Einige politische Lieder waren zwar zu hören, aber die BlackEyedPeas hatten wir auf einer Antifa-Demo nicht erwartet. Gut war hingegen das Verteilen von Flyern neben der Demo. [...] […] Der „nationale Antikriegstag“ begann eher klein mit unter 300 Teilnehmern, wuchs aber im Laufe der Jahre zu einem der größten Naziaufmärsche Deutschlands an. Somit wuchs aber auch der antifaschistische Widerstand. Im Jahr 2009 stellten sich über 10.000 Menschen den Nazis entgegen. Vom bürgerlichen Würstchengrillen über Kundgebungen bis hin zu einer Antifa-Demonstration mit fast 2000 Teilnehmern war alles dabei. Und auch dieses Jahr gab es wieder lautstarken Protest in verschiedensten Formen. Donnerstag 2.9.: vorläufiges Verbot für die Nazis Am Donnerstag Mittag verbot die Polizei den Naziaufmarsch, da in einer Wohnung eines Aachener Neonazis selbstgebaute Sprengkörper gefunden wurden. Auffällig wurde dieser Nazi, weil er bei dem Angriff auf die alternative Kneipe „Hirsch-Q“ in der Dortmunder Innenstadt dabei war. Die Nazis reagierten auf dieses Verbot indem sie eine Demonstration für den Donnerstag Abend anmeldeten an der dann circa 100 Nazis teilnahmen. Freitag 3.9.: Nazikonzert und Gegenaktionen Mit einer Demonstration versuchte das antifaschistische S4-Bündnis in der Nordstadt nochmal Leute für die Gegenaktionen am Samstag zu mobilisieren, da klar war, dass Polizei, Politik und Gerichte niemals effektive gegen Nazis vorgehen. Leider war die Demonstration eher enttäuschend. Die Teilnehmerzahl lag bei unter 80 Personen. Wenn wir die Bullen neben der Demo mitzählen aber vielleicht doch bei 150. Auch die mit dem Lautsprecherwagen abgespielte Musik war alles andere als antifaschistisch. Einige politische Lieder waren zwar zu hören, aber die BlackEyedPeas hatten wir auf einer Antifa-Demo nicht erwartet. Gut war hingegen das Verteilen von Flyern neben der Demo. […]

]]>
by: Antikriegstag Dortmund 2010 « Anarchistischer Funke http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-136 Sun, 05 Sep 2010 19:06:27 +0000 http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-136 [...] [...] […] […]

]]>
by: Dortmund: Infos und Karten « Antifa Leichlingen http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-124 Fri, 03 Sep 2010 08:13:41 +0000 http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-124 [...] Links: NRW Rechtsaußen zu den Durchsuchungen S4 Artikel zum Angriff auf die Hirsch-Q Ruhrnachrichten zum Verbot der Nazidemo DerWesten zum Verbot der Nazidemo [...] […] Links: NRW Rechtsaußen zu den Durchsuchungen S4 Artikel zum Angriff auf die Hirsch-Q Ruhrnachrichten zum Verbot der Nazidemo DerWesten zum Verbot der Nazidemo […]

]]>
by: Polizei verbietet Nazidemo am Samstag « antifaschistische union dortmund http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-116 Thu, 02 Sep 2010 14:30:13 +0000 http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-116 [...] NRW Rechtsaußen zu den DurchsuchungenS4 Artikel zum Angriff auf die Hirsch-QRuhrnachrichten zum Verbot der NazidemoDerWesten zum Verbot der Nazidemo [...] […] NRW Rechtsaußen zu den DurchsuchungenS4 Artikel zum Angriff auf die Hirsch-QRuhrnachrichten zum Verbot der NazidemoDerWesten zum Verbot der Nazidemo […]

]]>
by: Aktuelles zum Naziaufmarsch am 4. September « Antifaschistische Linke Münster http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-113 Thu, 02 Sep 2010 13:59:45 +0000 http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-113 [...] Naziaufmarsch am Samstag z.Z. durch Polizei verboten! Die Dortmunder Polizei hat den Samstag-Aufmarsch der Nazis kurzfristig verboten, nachdem Sprengstoffe bei einem Aachener Nazi mit Verbindungen nach Dortmund gefunden wurde. Der nun verhaftete Nazi war u.a. beim Angriff auf die Kneipe Hirsch-Q vor gut einer Woche beteiligt. Das Rechtsrock-Konzert ist vom Verbot nicht betroffen. Außerdem ist es sehr gut möglich, dass das Verbot noch kurzfristig vor Gericht gekippt wird. Deshalb: Alle nach Dortmund – und zwar am Freitag und Samstag. [...] […] Naziaufmarsch am Samstag z.Z. durch Polizei verboten! Die Dortmunder Polizei hat den Samstag-Aufmarsch der Nazis kurzfristig verboten, nachdem Sprengstoffe bei einem Aachener Nazi mit Verbindungen nach Dortmund gefunden wurde. Der nun verhaftete Nazi war u.a. beim Angriff auf die Kneipe Hirsch-Q vor gut einer Woche beteiligt. Das Rechtsrock-Konzert ist vom Verbot nicht betroffen. Außerdem ist es sehr gut möglich, dass das Verbot noch kurzfristig vor Gericht gekippt wird. Deshalb: Alle nach Dortmund – und zwar am Freitag und Samstag. […]

]]>
by: Polizei verbietet Nazidemo am Samstag « s4 ¦ Antifaschistische Mobilisierungsseite gegen den 6. „Nationalen Antikriegstag“ in Dortmund http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-105 Thu, 02 Sep 2010 10:35:34 +0000 http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-105 [...] Links: NRW Rechtsaußen zu den Durchsuchungen S4 Artikel zum Angriff auf die Hirsch-Q [...] […] Links: NRW Rechtsaußen zu den Durchsuchungen S4 Artikel zum Angriff auf die Hirsch-Q […]

]]>
by: Dortmund: Nazis versuchen Hirsch-Q zu überfallen « Antifa Witten http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-78 Fri, 27 Aug 2010 08:33:41 +0000 http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-78 [...] Um 1:10 erschienen auf der Brückstraße etwa 20 vermummte und schwarz gekleidete Neonazis, die auf die Menschenansammlung vor der Kneipe Hirsch-Q zuliefen. Unter „Sieg Heil“-Rufen und antisemitischen Beleidigungen begannen die Neonazis die aus einem in der Nähe befindlichen Schuttcontainer entnommenen Steine und mitgebrachten Flaschen auf die Anwesenden zu werfen. full story-> [...] […] Um 1:10 erschienen auf der Brückstraße etwa 20 vermummte und schwarz gekleidete Neonazis, die auf die Menschenansammlung vor der Kneipe Hirsch-Q zuliefen. Unter „Sieg Heil“-Rufen und antisemitischen Beleidigungen begannen die Neonazis die aus einem in der Nähe befindlichen Schuttcontainer entnommenen Steine und mitgebrachten Flaschen auf die Anwesenden zu werfen. full story-> […]

]]>
by: Versuchter Neo-Nazi Angriff auf „Hirsch-Q“ « Dortmunder Infoportal für (radikale) linke Politik http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-76 Thu, 26 Aug 2010 15:05:25 +0000 http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-76 [...] Presse: der Westen Ruhrbarone Ruhrnachrichten S4-Bündnis [...] […] Presse: der Westen Ruhrbarone Ruhrnachrichten S4-Bündnis […]

]]>
by: Naziangriff auf die Kneipe „Hirsch-Q“ « antifaschistische union dortmund http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-75 Thu, 26 Aug 2010 12:54:23 +0000 http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-75 [...] vom S4-Bündnis. [...] […] vom S4-Bündnis. […]

]]>
by: Erneuter Naziangriff auf die „Hirsch-Q“ in Dortmund : Antifaschistische Linke Düsseldorf http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-74 Thu, 26 Aug 2010 11:41:21 +0000 http://s4.blogsport.de/2010/08/26/naziangriff-auf-die-hirsch-q/#comment-74 [...] S4-Bündnis [...] […] S4-Bündnis […]

]]>