Info-Update zur Demo am 29.9.

Neben zahlreichen Antifa-Gruppen aus der Region hat auch die Lokalpresse Notiz von und unserer Demonstration genommen (RN & Der Westen) . Das gestrige Kooperationsgespräch ergab, dass wir bis auf Sicht- und Hörweite an das “Nationale Zentrum” kommen und dann wieder geschlossen zurück zur Kampstraße laufen.

Die Dortmunder Neonazis haben gestern am frühen Abend rund um ihr Zentrum ganz selbstbewusst Plakate verklebt, auf denen es heißt: “5 Jahre für ein ganzes Leben! – 4 zu 1 für uns!” Damit spielen sie neben dem Mord an Thomas Schulz, auf die Tat des Neonazis Michael Berger im Jahr 2000 an, der drei Dortmunder PolizistInnen erschoss, bevor er sich selbst durch einen Kopfschuss tötete.
Diese zynische Sprache erinnert an die Aufkleber “Antifaschismus ist ein Ritt auf des Messers Schneide”, die vor fünf Jahren direkt nach dem Mord an Thomas Schulz von den Nazis verklebt worden sind.

Kommt zur antifaschistischen Spontandemonstration!
18.00 Uhr | Kampstraße Ecke Katharinenstraße

Ticker für heute unter http://identi.ca/s4ticker oder http://twitter.com/s4ticker / WAP via http://ticker.nadir.org

Das Wetter wird den ganzen Tag über als leicht bewölkt angekündigt, regnen soll es allerdings nicht.